Ein echtes Team
JahresProGramm

Endlich ein echtes Team werden.

Für ein bedürfnisorientiertes Leben mit Hund.

So hast du dir das Leben mit Hund nicht vorgestellt?
Ihr scannt beide permanent den Horizont. Du versuchst krampfhaft alles vor deinem Hund zu entdecken. Ob Hase, Jogger, Rad oder gar ein Hund – nur bitte niemandem begegnen! Deine Schultern schmerzen, du bist frustriert – dein Hund auch.
Bei Besuch oder beim Klingeln an der Tür bricht das Chaos aus. Vom Alleine Bleiben brauchen wir gar nicht reden…
Dein Hund hat Angst. Es belastet euch. Er will flüchten, fühlt sich nicht wohl und du bist hilflos?
Dein Hund und du kennt euch noch nicht so lange und du willst es von Beginn an „richtig“ machen?
Kurzum: Du hast eine Liste an Problemen mit deinem Hund oder willst diese vermeiden?
Dein Ziel ist es einen gelassenen Alltag mit deinem Hund zu erleben, fernab von Druck und Zwang, sondern als ein Team!
Stell dir vor, du hättest jemanden an deiner Seite, der: 
diese Herausforderungen schon mal bewältigt und auch andere Menschen & Hunde dabei unterstützt hat
dich ganz praktisch Schritt für Schritt anleitet
dir beibringt, wie du selber in deinem Alltag die Dinge verändern kannst
Struktur und System in dein Training bringt und dir zeigt, wie du sie beibehältst
dir zeigt, wie du bei jeder Herausforderung deine eigene Strategie entwickeln kannst, um sie zu lösen.

Das alles gibt es in einem
Jahresprogramm für engagierte
Hundehalter:innen!

Das alles gibt es in einem
Jahresprogramm für engagierte
Hundehalter:innen!

Die Basis

Du startest mit unserem Basiskurs, in dem wir beide das Fundament für deinen Weg mit Hund legen. Von dort aus geht dein Weg individuell weiter.

Deine Fokusthemen

Monat für Monat wählst du dir deinen Themenbereich oder dein Fokusthema, an dem wir systematisch und intensiv zusammen arbeiten. Das kann beispielsweise sein:

Leinenführung
Rückruf & Freilauf
Begegnungen
Alleine bleiben
Geräusch-, Gewitter- und Silvesterangst
Besuch zu Hause
Zusammenleben mit Kindern
Stress in der Mehrhundehaltung
Und noch vieles mehr!
Programmübersicht Ein echtes Team

Unsere Unterstützung

Du bekommst von meinem Team und mir nicht nur die Inhalte freigeschaltet, sondern reichst uns Aufgaben in Form von Filmen, Protokollen und Beschreibungen ein. Wir geben dir zeitnah konkretes Feedback, sodass du dein Training sofort anpassen kannst.

Eine Community & Austausch

In unseren regelmäßigen Gruppencalls kannst du deine Fragen loswerden und mit meinem Team und mir über deine aktuellen Herausforderungen sprechen. Du bist also die gesamte Zeit in einem regen Austausch mit meiner Kooperationspartnerin Anja Landler (tierschutzqualifizierte Hundetrainerin und Ausbildung für Teams der tiergestützten Intervention) und mir.

Du bekommst die Inhalte in Form von Videos, PDFs, Audios und Workbooks. Dazu jede Menge Beispielfilme und natürlich auch die direkten Fallbeispiele deiner Wegbegleiter:innen im Programm.

Sichere dir jetzt Zugang zu einem praxis- und abenteuerreichen Jahr, das das Leben mit deinem Hund für immer verändern wird – und zwar so, dass ihr beide es liebt und endlich richtig zusammenwachsen könnt.

Wachse jetzt mit deinem Hund
zum alltagstauglichen Team zusammen!

Deine Investition

Deine Investition

Deine Investition ist sicher: unsere Geld-zurück-Garantie

Ein echtes Team
Jahresprogramm

12 Monate

 Deine Investition

1890,- €

Ich bin 100 Prozent davon überzeugt, dass meine Methoden für die meisten Hunde und ihre Herausforderungen wirkt – und dir ein entspanntes Leben im Mensch-Hund-Gespann ermöglicht.
Deshalb gebe ich dir ohne Wenn und Aber bis zu 14 Tage nach Programmstart deine Investition zurück, solltest du trotzdem nicht zufrieden sein.
Falls du feststellst, dass es doch nichts für dich ist, schreib einfach eine Mail an hallo@annebucher.com, und du erhältst zeitnah und ohne Fragen dein Geld zurück!

Hi, ich bin Anne.

Hi, ich bin Anne.

Ich rannte von Hundeschule zu Hundeschule und von Trainer zu Trainer. Nichts half.

Ich hatte selbst 3 eigene und etliche Pflegehunde, die mich absolut an meine Grenzen brachten. Sie stifteten in jeder Hundegruppe Unfrieden, waren ängstlich, aggressiv und brachten mich mit ihrem exzessiven Jagdverhalten fast um den Verstand.

Als mich einer von meinen Hunden so heftig biss, dass ich fürchtete, meine Hand zu verlieren, wusste ich nicht mehr ein noch aus.

Ich wollte mich trotz der schlimmen Situation nicht von meinen Tieren trennen, für die ich eine Verantwortung übernommen hatte. Es gab nur eine Alternative: Ich machte eine Hundetrainerausbildung und lernte einen ganz neuen Ansatz kennen – ohne Druck und Härte, dafür bedürfnisorientiert und vertrauensvoll.

„Das hat mein Leben und das meiner Hunde nachhaltig verändert.“

„Das hat mein Leben und das meiner Hunde nachhaltig verändert.“

Ich weiß also aus eigener Erfahrung, dass es definitiv möglich ist, das Verhalten deines Hundes ins Positive zu kehren.
Mittlerweile arbeite ich schon sehr lange als Hundetrainerin, bilde Trainer:innen aus und begleite Kolleg:innen durch Fortbildungen, habe viele Fortbildungen bei renommierten Verhaltensforschern absolviert.
So entstand über die Jahre mein eigenes Programm aus der Erfahrung und der Überzeugung, dass Druck und Gewalt in der Hundeausbildung nur Schaden anrichten. Wir lehren bedürfnisorientiert. Denn genau darum dreht sich alles bei mir – Anne Bucher – Anders mit Hund: dass es anders geht, weil wir es anders machen.
Inzwischen habe ich mehrere hundert Hundehalter:innen und Trainer:innen mit diesen Methoden begleitet. Sie sind mit ihren Hunden zu echten Teams zusammengewachsen, die Raum für die Bedürfnisse von beiden lassen.

Neben mir begleitet dich ein großartiges Team, z.B. Anja Landler vom PFOTEN.LAND, die das gesamte Programm mit mir zusammen für dich da ist. Und es warten tolle Bonusinhalte von Tierärztinnen, Biologinnen und anderen Gastreferentinnen auf dich!

Sorge jetzt für einen Entspannten Alltag
mit deinem Hund

Warum du den Neuanfang für euch nicht länger aufschieben solltest.

Warum du den Neuanfang für euch nicht länger aufschieben solltest.

Ja, es ist eine Investition.
Aber wie viel Zeit und Nerven steckst du gerade jeden Tag in die kritischen Momente?

1. So viel mehr Aufwand ist es gar nicht.

Die Praxis, also das Üben, integrierst du einfach ins Gassigehen oder den Alltag zuhause. Das hat den Vorteil, dass du genau dort trainierst, wo die Herausforderungen auftreten.
Hinzu kommen nur gemeinsame Termine, Theorie und Protokollieren. Doch wenn du jetzt ein bisschen Zeit investierst, wirst du sehr schnell feststellen, dass du später sogar noch viel mehr davon hast.

2. Spürbar mehr Lebensqualität

Klar, das Programm ist natürlich ein finanzieller Schritt. Das verstehe ich gut.
Doch es ist an erster Stelle eine Investition in dich, deinen Liebling und vor allem euren Seelenfrieden. Denn wenn ihr beide viel entspannter seid, steigt eure Lebensqualität enorm.

Sicher dir jetzt einen Platz und lerne,
wie du alle Hundesorgen loslassen kannst.

Buche jetzt für 1890,- € das gesamte Jahr.

FAQ

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Warum ein Jahresprogramm? Reicht nicht auch weniger?

Meine Erfahrung ist, dass wir schon ganz zu Beginn wesentliche Veränderungen und Verbesserungen erreichen. Insofern würde dir eine kürzere Zeit auch schon einen Aufschwung geben. Doch ein Lernprozess verläuft nicht unbedingt linear, viele Herausforderungen kommen erst mit der Zeit und so sichert dir das Jahr die idealen Voraussetzungen, um Veränderungen nachhaltig zu etablieren und auch unvorhergesehene Situationen zu bewältigen. Ich bin keine Freundin von halben Sachen, das Thema Nachhaltigkeit ist mir ein wichtiges Anliegen – schließlich geht es um euer Wohlbefinden!

Wie viel Zeit muss ich dafür wöchentlich einplanen?
Die Aufgaben kannst du nebenbei bei deiner täglichen Zeit mit deinem Hund lösen. Wir stellen die Aufgaben praxisnah und alltagsorientiert. Für das Einstellen deiner Aufgaben benötigst du ca. 15-30 Minuten in der Woche. Für die Inhalte und Calls empfehle ich dir, ca. 60-90 Minuten die Woche einzuplanen.

Du kannst dir alles frei einteilen und dann erledigen, wann du magst. Ich freue mich jedoch, wenn du regelmäßig live dabei bist und nicht nur die Aufzeichnung und Inhalte nutzt.

Welche Themen kann ich bearbeiten?
Das Programm ist für alle Hundehalter:innen und (angehenden) Trainer:innen gedacht, die an der Alltaugstauglichkeit und an Verhaltensproblemen mit ihren Hunden arbeiten wollen. Grundsätzlich ist es also egal, welches konkrete Thema du bearbeiten willst, wir kauen sie alle durch und das mit einer Menge Spaß. Das Programm ersetzt jedoch keine Verhaltenstherapie. Sollte dein Hund also krankhafte Verhalten zeigen, werden wir dich zugleich bitten einen Tierarzt für Verhaltenstherapie zu konsultieren.
Kann ich auch mit mehreren Hunden mitmachen?
Na klar! Ich bin Mehrhundehalterin und kenne die Herausforderungen, die sich dadurch ergeben. Selbstverständlich kannst du auch mit mehreren Hunden teilnehmen. Ich rate dir jedoch, dir nicht vorzunehmen ALLE Aufgaben mit ALLEN Hunden zu absolvieren.
Mein Hund ist schon älter. Kann man überhaupt noch etwas verändern?
Was Hänschen nicht lernt… MUMPITZ! Lebenslanges Lernen ist möglich!

Dein Hund und du, ihr könnt eine Menge gemeinsam lernen. Sicher, es gibt Lebensphasen, in denen lernen sich bestimmte Dinge einfacher und schneller. Das bedeutet aber nicht, dass danach alles vorbei ist. Lernen und Veränderung halten fit und dienen dazu, das Leben zu verbessern.

Was sind die technischen Voraussetzungen, um mitzumachen?
    1. Du brauchst ein Smartphone oder eine Kamera, um Videos von dir und deinem Hund zu machen. Sei unbesorgt: Es darf ruhig ruckeln und wackeln, die Qualität ist zweitrangig. Hauptsache, wir können einigermaßen erkennen, was ihr da treibt ☺.
    2. Eine Anleitung, wie du deine Videos bei YouTube, Vimeo o. Ä. nur für uns sichtbar einstellen kannst, erhältst du von uns – ist echt kein Hexenwerk, versprochen!
    3. Du brauchst eine Internetverbindung, die schnell genug ist, damit du Videos schauen kannst.
    4. Für die Webinare reicht ein internetfähiges Gerät (wir zeigen dir genau, wie du teilnimmst).
    5. Für die Videokonferenzen wäre es toll, wenn du ein Gerät mit Mikro (z. B. PC oder Laptop, ggf. Headset) und Kamera hast; Smartphone und Tablet gehen natürlich auch. Du kannst dich auch per Telefon einwählen und kriegst für alles Anleitungen. Wir holen dich dort ab, wo du technisch stehst!
Ich hab noch nie Videos gemacht. Werde ich das schaffen?
Bei der Anne Bucher Akademie geht es um gutes Training, nicht um gute Videos. Du erhältst vorab ein Tutorial, wie du die Filme am besten gestaltest. Wichtig ist: Je mehr wir konkret von deinem Alltag mit dem Hund sehen, desto besser können wir dir helfen.
Können auch andere meine Videos sehen?
Ja, die anderen Teilnehmer:innen haben ebenfalls Zugriff. Doch du wirst sehen, wir fiebern miteinander mit und bei uns herrscht ein wertschätzender Umgang.
Was ist, wenn ich beim Programm hinterherhänge?

Das gibt es bei uns nicht! Das Programm ist individuell – wie ein Setzkasten. Jedes Team geht seinen Weg, wenn auch immer wieder gemeinsame Wegabschnitte da sind. 

Wie ist der genaue Ablauf?
Im Kursbereich schalten wir dir zunächst den Basiskurs als Einstieg frei. Von dort bekommst du – je nach Herausforderungen, Trainingsstand und Situation – nach und nach unterschiedliche Themenbereiche freigeschaltet. Welche ergibt sich aus deinen Wünschen, dem Austausch mit Anja und mir und deinen Herausforderungen.

Die Betreuung erhältst du im Kursbereich. Dort bekommst du z. B. Feedback auf deine Videos und kannst Fragen und Kommentare zu den einzelnen Lerninhalten posten.

Falls du zu den Webinaren und Videocalls mal nicht kannst, stehen dir jederzeit die Aufzeichnungen zur Verfügung.

Wie lange habe ich Zugriff?
Du hast das ganze Jahr Zugriff auf deine Inhalte. Darüber hinaus kannst du bis zu 3 Monate Pause mit uns vereinbaren, wenn das Leben dazwischen kommt. Und es gibt auch die Möglichkeit nach dem Jahr an Bord zu bleiben.
Hundetraining online reicht mir nicht, kann ich auch offline mit euch arbeiten?
Das können wir nicht versprechen. Grundsätzlich kannst du als Programmteilnehmer:in Trainingswochen online oder regional optional dazubuchen und auch auch Einzelsessions mit den Trainer:innen (Kapazitäten vorausgesetzt) . Aufgrund der aktuellen Reise- und Infektionslage können wir jedoch keine regionalen Trainings oder Trainingswochen zusagen.
Ich überlege an der Hundetrainerausbildung oder an der Aus- bzw. Weiterbildung zur Verhaltensexpertin teilzunehmen.

Ein echtes Team ist bei uns der Einstieg in die Ausbildungen. Wenn du magst schnuppere rein und buche dann die Ausbildungen dazu. Wenn du schon Trainerkollegin bist, kannst du auch direkt in die Weiterbildung zur Verhaltensexpertin hüpfen – diese startet am 01.05. Dort geht es jedoch nicht primär um deinen Hund.

Ich kenne die Inhalte aus dem Basiskurs schon. Gibt es was Neues?
Es gibt jede Menge mehr. Wenn du die Inhalte schon mit deinem Hund erarbeitet hast, teilst du uns jeweils den aktuellen Status mit, wir schauen, ob es noch etwas zu optimieren gibt und schalten dir weitere, für dich aufbauende Inhalte frei – je nach deinen Wunschthemen!

Ich habe noch weitere Fragen!

Ich habe noch weitere Fragen!

Wir sind gerne für dich da! Schreib uns einfach eine Mail an annebucher@annebucher.com oder buche hier dein kostenfreies Vorgespräch.